Terminverschiebungen

aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um Covid-19 werden unsere Veranstaltungen aller Voraussicht nach nicht zu den geplanten Terminen stattfinden können. Unsere Projektpartner wie Graz Kulturjahr 2020 oder der Designmonat Graz haben ihr Programm offiziell unterbrochen oder verschoben, was auch Einfluss auf unsere Programmplanung nimmt.

28. Mai - 07. Juni

AUSSTELLUNG:  DAS ZUKUNFTSAMT DER ARBEIT

Im Designmonat Ende Mai öffnet das Grazer Zukunftsamt der Arbeit zum ersten Mal seine Türen - eine Spielwiese, um in Nostalgie zu schwelgen und von Utopien zu träumen. In der interaktiven Ausstellung am Mariahilferplatz bekommen Besucherinnen und Besucher einen Ausblick auf mögliche und scheinbar unmögliche Ideen in diese viel umworbene Zukunft unserer Arbeitswelt. Ein Rahmenprogramm an Workshops, Kuratorinnenführungen und einer Paneldiskussion mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft geleiten durch die elf Tage der Ausstellung.

ORT
Innovationsraum / Stigergasse 2 / Mariahilferplatz

ZEIT
28. Mai 18 Uhr Ausstellungseröffnung
29. Mai - 07. Juni Ausstellung (Öffnungszeiten siehe Programm)

Anmeldung zu Führungen, Workshops und Veranstaltungen HIER

 

04.-05. März

WORKSHOP

Am 04. und 05. März waren interessierte Grazerinnen und Grazer aus allen Disziplinen zum Workshop in Graz Reininghaus eingeladen! Mit tatkräftiger Unterstützung von Kreativschaffenden wurden über 2 Tage hinweg Begriffe gedreht, Werte verschoben und Paradigmen auf den Kopf gestellt. Ziel war, Design als experimentelles Denkwerkzeug zu nutzen, um lebenswerte Ideen für eine mögliche Zukunft unserer Arbeitswelt vorstellbar zu machen.

Die Ergebnisse und Experimente werden in einer Ausstellung, dem Zukunftsamt der Arbeit, im Designmonat Ende Mai präsentiert.

 

KICK-OFF EVENT

Am Samstag den 25. Jänner wurde das Projekt an der FH Campus 02 erstmals vorgestellt. Die Designerinnen gaben einen Einblick in die sozialpolitischen Auswirkungen der Automatisierung und Digitalisierung und einen Ausblick darauf, wie Design als experimentelles Denkwerkzeug genutzt werden kann, um menschenfreundliche Narrative für eine mögliche Zukunft zu basteln. Vielen Dank fürs Kommen an alle Besucherinnen und Besucher!

Die Veranstaltung wurde organisiert in Kooperation mit Börge Kummert und Lisa Grobelscheg an der Studienrichtung Innovationsmanagement der FH Campus 02.